Beginne täglich schon am Morgen, dein Herz wissentlich weit zu öffnen. Atme dazu ein paar Mal tief durch und stelle dir dann vor, wie sich dein Herz weit öffnet. Es wird immer weiter, immer offener. Wenn du noch einen Druck oder eine Beklemmung spürst, atme einfach hindurch, und es wird sich klären. Es sind dies lediglich einige alte Erfahrungen, die sich auslösen wollen. Bleib im Gefühl des weit geöffneten Herzens.

Wie fühlt es sich an, mit der eigenen Göttlichkeit eng verbunden zu sein? In diesem Moment des Jetzt kannst du Entscheidungen treffen oder ein Problem von einer neuen Seite betrachten, weil du aus dem Gefühl der allumfassenden Liebe heraus schaust. Deine Sicht ist jetzt ganzheitlich, göttlich. So kannst du entscheiden, ohne alte gespeicherte Erfahrungen erneut abzurufen. Du wirst ein wenig Mut brauchen, das Herz ständig geöffnet zu halten. Mache diese Übung immer wieder, wenn du spürst, dass du in alten Trott oder Monotonie fällst. Geh bewusst in dein Höheres Herz, und erfahre immer wieder aufs Neue das Gefühl der Göttlichen Liebe.

(Quelle: Kryon Channeling durch Barbara Bessen März 2009)

Hintergrund & Wirkung

Das bewusste Öffnen des Herzens hebt deinen Energie- und Schwingungslevel und ermöglicht es dir dadurch auch, Inspirationen aus anderen Ebenen zu empfangen. Du kannst so alte Muster auflösen und die neue Energie in dein Leben lassen.

This post is also available in: Englisch