Iss vor allem Früchte, Gemüse, sowie geringe Mengen an Fleisch. Kauf biologische Lebensmittel ein, am besten bei biologischen Einkaufsgemeinschaften direkt bei bekannten Bauern (Bio-Kisten). Meide industriell gefertigte Lebensmittel, gesüßte Getränke wie Cola, Fanta, SevenUp, etc., sowie Zucker und große Mengen an Salz. Bevorzuge braunen Zucker und Meersalz.

Der folgende Ernährungskreis mit Angaben idealer Mengen im täglichen Verzehr entstammt den Empfehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE).

healthy food

Hintergrund:

Gesundes Essen soll frei von schwer verdaulichen Toxinen sein und auf nährstoffreichem (nicht ausgelaugten) Boden gewachsen sein. Das industrielle Essen dass wir aus Monokulturen und und unter Einsatz maximaler Effizienz gewinnen enthält kaum noch lebenswichtiges Prana. Daten des Schwarzwald Sanatoriums Obertal (Deutschland) zeigten dass der Gehalt von wichtigen Mineralien und Vitaminen in Früchten und Gemüse zwischen 1985-1996 um 8 bis 92 (!) % zurückging.

Obwohl unser Körper extrem anpassungsfähig ist und mit vielerlei Nahrung umgehen kann, sollte man Protein-reiches (= viel Fleisch, Schoko, Milch, Zucker), industriell gefertigtes Essen und zu viel Alkohol vermeiden.

Es gibt zahlreiche Hinweise darauf, dass schlechte Ernährung eine Störung der Darmflora bewirkt und zahlreiche Krankheiten bis hin zu Krebs begünstigen kann.

Buy fruits, vegetables and meat directly from organic producers. If you live in a city, buy your food in organic shops. Eat raw vegetables and fruits from time to time. Avoid industrial food and too much meat, especially pork. Choose brown sugar and sea-salt instead of industrial sugar and salt.

The MPREIS foodcircle is based on recommendations from the Austrian Society for nutrition (ÖGE).

healthy food

Background and effect:
Food with high energy is free of germs and chemical toxins and contains a lot of prana energy. Because the soils are thinned out during decades of over-fertilization, food from the supermarkets contains just little Prana. An analysis of data from the Black Forest Sanatorium Obertal (Germany) showed that the mineral and vitamin contents in fruits and vegetables declined in the years 1985-1996 between 8 and 92%. Although our body is very intelligent and adaptive: heavy, weak and unbalanced food is an unnecessary thread to our energy system.
Organic farms with more space and natural environment for animals like chicken, cows and pigs, as well as alternative slaughter-methods reduces germs and fear-vibrations in the meet.