Flatten out the aura around you, from top to bottom. The first time use a hollow hand to wipe away the extra energy. The second time spread your fingers for the downward movement to emphasize smoothing of the health lines. Don’t touch the body.
Follow these two downward movements on each of the three energy meridians that run along the body from head to toe. First, from head to toe along the vertical body axis, then about 10-15 cm to the left and to the right of it.

Background and Effect:
The conscious intention to equalize the main meridians has a strong effect on the whole aura. An immediate physical relaxation and a resolution of the major energetic blockages occurs.
In pranic healing this is the first step of the analysis of the chakras – before cleaning and energizing the energy centers.Streiche die Aura um dich herum von oben nach unten glatt. Mache beim ersten Mal eine Hohlhand, um die verbrauchte Energie fortzuwischen. Beim zweiten Mal spreize bei der Abwärtsbewegung die Finger, um die Gesundheitslinien glatt zu streichen. Du berührst dabei den Körper nicht.

Mache diese beiden Abwärtsbewegungen auf jedem der 3 Energie-Meridiane längs des Körpers vom Kopf bis zu den Füßen. Zuerst von Kopf bis Fuss entlang der vertikalen Körperachse, dann etwa 10-15 cm links bzw. rechts davon.

Hintergrund und Wirkung:

Das bewusste Absicht eines Ausgleichens der Haupt-Meridiane hat eine starke Wirkung auf die gesamte Aura. Es tritt eine sofortige körperliche Entspannung und Auflösung der wesentlichsten energetischen Blockaden ein.

Beim Pranic Healing ist dies der erste Schritt nach der Analyse der Chakren – noch vor Reinigung und Energetisierung der Energiezentren.