When you talk to other people: Create an inner space within yourself for your respondent. Be quiet, to give him/her time to say something. Don’t pay attention to the problems of the person, but remain entirely with them at their core. Place them at the center of attention and notice how they perceive their feelings and their problems with others. Don’t judge what they’re saying. Don’t try to convince them of anything, to change them or to help them. Let them be what they are. If they criticize you, neither defend nor attack back. Stay with them, with all your attention and love.

Background and Effect:
If you don’t let yourself be sucked into neither the dramas of the other person nor your own that will play out at the time, you’ll see that such a conversation can be an almost holy experience.Wenn Du mit anderen Menschen sprichst: Schaffe in dir einen inneren Raum für deinen Gesprächspartner. Schweige, damit langsam etwas von ihm kommen kann. Achte nicht auf die Probleme der Person, sondern bleibe ganz bei ihr selbst, bei ihrem Kern. Stelle sie in den Mittelpunkt und achte darauf, wie sie ihre Gefühle und ihre Probleme mit anderen wahrnimmt. Verurteile oder beurteile nicht, was sie sagt. Versuche nicht, sie von etwas zu überzeugen, sie zu ändern oder ihr zu helfen. Lass sie so sein, wie sie ist. Wenn sie dich kritisiert, verteidige dich nicht und greif nicht an. Bleibe bei ihr, mit all deiner Aufmerksamkeit und Liebe.

Hintergrund und Wirkung:

Wenn du dich weder in die Dramen der anderen Person, noch in deine eigenen Dramen verstricken lässt, die dazu ablaufen, wirst du erleben, dass ein solches Gespräch eine geradezu heilige Erfahrung sein kann.